Cannabisprävention an der Gesamtschule Seilersee

In dem Zeitraum vom 06. bis 07. Dezember fand mit insgesamt vier Klassen der Jahrgangsstufe 8 ein Präventionsprojekt mit dem Schwerpunkt „Cannabis“ statt.

Im Vorfeld hatte bereit der Schulsozialarbeiter Markus Biskup in jeder Klasse eine Vorbereitungsstunde mit den Schülern durchgeführt. Die Veranstaltung in Kooperation mit der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn fand in einem Parcoursformat statt.

Die Drogenberatung teilte die Klassen in jeweils drei Kleingruppen ein. Die ersten beiden Stationen arbeiteten zu dem Thema mit praktischen Übungen aus dem Cannabis-Methodenkoffer.

Die dritte Station mit einem sog. „escape room“ erforderte nicht nur die Überwindung der eigenen Angst in fast völlig verdunkelten Räumen, sondern auch das Funktionieren in der Gruppe, gutes Teamwork und richtige Antworten auf suchtstoffspezifische Fragestellungen, die erbracht werden mussten, um den Raum verlassen zu können.

Wir bedanken uns für zwei ganz spannende und tolle Tage bei den SchülernInnen, dem Schulsozialarbeiter Markus Biskup und dem Kollegium der Gesamtschule Seilersee!

 

René Sadowski, Präventionsfachkraft

DROBS Standort Iserlohn

Die Kommentare sind geschlossen.