Stellenangebote

Die Anonyme Drogenberatung e.V. Iserlohn (DROBS) ist eine seit 1973 etablierte Einrichtung mit 3 Standorten in Iserlohn, Lüdenscheid und Werdohl. Die Zuständigkeit der DROBS erstreckt sich über 14 Gemeinden im Märkischen Kreis und umfasst die Hilfen im Bereich der illegalen Drogen.

Das Angebot der DROBS ist breit gefächert. Die professionelle Beratung von Menschen mit Abhängigkeitserkrankung sowie deren Angehörigen (z.B. Familienmitglieder und Freunde) ist die Kernaufgabe der Einrichtung. Außerdem umfasst das Angebot der DROBS u.a. die ambulante Suchttherapie, die Präventionsarbeit, einschließlich der Schulung von Multiplikatoren und die aufsuchende Arbeit, die sowohl Streetwork als auch das Ambulant Betreute Wohnen beinhaltet. Die langjährige Erfahrung und vielfältigen Aktivitäten der DROBS spiegeln sich auch im Engagement innerhalb verschiedener Projekte wider, darunter das Projekt WoSu, das sich gezielt der Betreuung von wohnungslosen und suchterkrankten Personen widmet.

Unsere aktuellen Stellenangebote im Überblick:


Die DROBS am Standort Iserlohn sucht für die aufsuchende Quartierssozialarbeit für Erwachsene (Streetwork) im Quartier „Südliche Innenstadt / Obere Mühle“ in Iserlohn

Eine/n Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/in als Streetworker/in (m/w/d)

  • Zum 01.07.2024
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • In Vollzeit (39 Stunden / Woche)
  • Vergütung nach dem TVöD-SuE (S12)
  • Bewerbungsfrist: 16.06.2024

Grundlage der Tätigkeit stellt das entsprechende Konzept der Stadt Iserlohn dar. Die Tätigkeit geschieht gemeinsam mit einem Kollegen in enger Kooperation zwischen der Stadt Iserlohn, dem Caritas Verband Iserlohn und der Drogenberatung.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Sie führen ihre Tätigkeiten hauptsächlich in aufsuchender Form in der südlichen Innenstadt Iserlohns aus.
  • Sie bauen Vertrauen zu den Menschen im Quartier auf und beraten und begleiten bedarfsspezifisch entsprechend ihrer individuellen Problemkonstellationen.
  • Sie planen in Eigenregie gruppenspezifische Angebote, Projekte und Veranstaltungen und führen diese durch.
  • Sie vernetzen sich mit Kooperationspartnern und wirken in Arbeitskreisen mit.
  • Sie nehmen an Teambesprechungen und ggfs. Supervision teil und unterstützen die DROBS bei der Weiterentwicklung des Konzepts.
  • Sie erledigen gewissenhaft administrative Aufgaben wie die Arbeitsdokumentation und Statistikführung.

Das bringen Sie mit:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik (Bachelor oder Diplom).
  • Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und Verantwortungsbewusstsein.
  • Fähigkeit zum empathischen Umgang mit Menschen mit u.a. Migrationshintergrund, Aggressionspotenzial, Suchterkrankung und Wohnungslosigkeit unter gleichzeitiger Wahrung der erforderlichen professionellen Distanz.
  • Kontaktfreude, Flexibilität und eigenverantwortliche Arbeitsweise.
  • Gute kommunikative Fähigkeiten (russische, türkische oder arabische Sprachkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht notwendig).
  • Planungs- und Organisationsgeschick.
  • Idealerweise Hintergrundwissen zu Sucht und Suchtmitteln.
  • Führerschein Klasse B (alt: Klasse 3) und eigenen PKW.
  • Ausreichende EDV-Kenntnisse (MS Office).
  • Zusätzliche Erfahrungen z.B. aus dem sportlichen, handwerklichen oder kreativen Bereich sind willkommen.

Was wir unseren Mitarbeitenden bieten:

Finanzielle Benefits:

  • Eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Vergütung nach dem TVöD inkl. tariflich geregelter Jahressonderzahlungen.
  • Zusätzliche Altersversorgung in der ZVK.

Work Life Balance:

  • Mobiles Arbeiten (wenn möglich) und flexible Arbeitszeiten.
  • 30 Tage Jahresurlaub und Freistellung unter Entgeltfortzahlung am 24.12. und 31.12.
  • Anspruch auf Regenerations- und Umwandlungstage (entsprechend nach aktueller Regelung im TVöD).
  • 5 Tage Bildungsurlaub im Jahr.

Talentmanagement:

  • Teilnahme an Teamveranstaltungen und ggfs. Supervision.
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Organisationskultur:

  • Über 50 Jahre gemeinsam gemeinnützig für eine gute Sache.
  • Einen modern ausgestatteten und zukunftssichereren Arbeitsplatz.
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Einbindung in ein engagiertes und kollegiales Team.
  • Gestaltungspielraum und wertschätzender Umgang.
  • In Planung: Dienstfahrzeuge für die aufsuchende Arbeit.
  • U.v.m.

Weitere Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne Herr Tertel (Geschäftsführer) unter der Telefonnummer 02371 29777.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Anschreiben, Lebenslauf und relevanter Zeugnisse vorzugsweise in einer PDF-Datei) per E-Mail an bewerbung@drobs-mk.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Anonyme Drogenberatung e.V. Iserlohn
Nordstraße 21
58636 Iserlohn
www.drobs-mk.de


Die DROBS am Standort Iserlohn sucht eine

Fachkraft Drogenberatung (m/w/d)

  • Zum 01.07.2024
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • In Vollzeit (39 Stunden / Woche)
  • Vergütung nach dem TVöD-SuE (S12)
  • Bewerbungsfrist: 16.06.2024

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Konsumentinnen und Konsumenten illegalisierter Rauschmittel und deren Angehörige.
  • Regelmäßige Sprechstunden in 2 kooperierenden Kliniken.
  • Vernetzung mit Kooperationspartnern und Mitwirken in Arbeitskreisen.
  • Unterstützung unsere Suchtpräventionsfachkraft bei Veranstaltungen und weiterer Fachbereiche bei Bedarf.
  • Teilnahme an Teambesprechungen und ggfs. Supervision und Unterstützung der DROBS bei der Weiterentwicklung des Konzepts.
  • Gewissenhafte Erledigung administrativer Aufgaben wie die Arbeitsdokumentation und Statistikführung.
  • Wünschenswert: Mitarbeit und Weiterentwicklung der ambulanten Rehabilitation im Rahmen des von den Rentenversicherungsträgern anerkannten Kooperationsverbundes www.ars-mk.de.

Das bringen Sie mit:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik (Bachelor oder Diplom).
  • Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie eigenverantwortliche Arbeitsweise.
  • Empathie, Flexibilität und die Fähigkeit zur Selbstreflektion.
  • Idealerweise Hintergrundwissen zu Sucht und Suchtmitteln.
  • Führerschein Klasse B (alt: Klasse 3) und eigenen PKW.
  • Ausreichende EDV-Kenntnisse (MS Office).
  • Wünschenswert: eine begonnene oder abgeschlossene suchttherapeutische Weiterbildung (VdR-anerkannt) oder die Bereitschaft dazu:

Interesse an einer suchttherapeutischen Weiterbildung (VdR-anerkannt), aber bisher keine Möglichkeit dazu gehabt? Die DROBS ist als Arbeitgeber entsprechend von der Rentenversicherung anerkannt und bietet seit mittlerweile über 15 Jahren ambulante Rehabilitation im Kooperationsverbund (www.ars-mk.de) an. Wir unterstützen Sie bestmöglich bei Ihrer suchttherapeutischen Weiterbildung mit Freistellungen und Übernahme der gesamten Weiterbildungskosten. Sie profitieren zudem von unseren erfahrenen Suchttherapeutinnen und haben die Möglichkeit bereits während Ihrer Ausbildung intern Therapiegruppen und Einzeltherapiegespräche zu leiten.

Was wir unseren Mitarbeitenden bieten:

Finanzielle Benefits:

  • Eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Vergütung nach dem TVöD inkl. tariflich geregelter Jahressonderzahlungen.
  • Zusätzliche Altersversorgung in der ZVK.

Work Life Balance:

  • Mobiles Arbeiten (wenn möglich) und flexible Arbeitszeiten.
  • 30 Tage Jahresurlaub und Freistellung unter Entgeltfortzahlung am 24.12. und 31.12.
  • Anspruch auf Regenerations- und Umwandlungstage (entsprechend nach aktueller Regelung im TVöD).
  • 5 Tage Bildungsurlaub im Jahr.

Talentmanagement:

  • Teilnahme an Teamveranstaltungen und ggfs. Supervision.
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Organisationskultur:

  • Über 50 Jahre gemeinsam gemeinnützig für eine gute Sache.
  • Einen modern ausgestatteten und zukunftssichereren Arbeitsplatz.
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Einbindung in ein engagiertes und kollegiales Team.
  • Gestaltungspielraum und wertschätzender Umgang.
  • In Planung: Dienstfahrzeuge für die aufsuchende Arbeit.
  • U.v.m.

Weitere Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne Herr Tertel (Geschäftsführer) unter der Telefonnummer 02371 29777.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Anschreiben, Lebenslauf und relevanter Zeugnisse vorzugsweise in einer PDF-Datei) per E-Mail an bewerbung@drobs-mk.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Anonyme Drogenberatung e.V. Iserlohn
Nordstraße 21
58636 Iserlohn
www.drobs-mk.de


Die DROBS am Standort Iserlohn sucht zum nächstmöglichen Termin eine

Fachkraft für Ambulant Betreutes Wohnen (m/w/d) für den Nordkreis

  • Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  • In Teilzeit (bis zu 19,5 Wochenstunden – auch Minijobber sind willkommen!).
  • Bewerbungsfrist: 29.02.2024.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Sie führen ihre Tätigkeiten in aufsuchender Form im nördlichen Märkischen Kreis aus.
  • Sie begleiten und assistieren erwachsende Menschen mit Abhängigkeitserkrankung, die selbstständig in ihrer Wohnung leben, in allen lebensrelevanten Bereichen und unterstützen z.B. bei Behördenkontakten, Arztbesuchen, der Arbeitssuche, der Alltagshilfe, der Wohnungssuche und der Freizeitgestaltung.
  • Sie streben den Erhalt von selbstständiger Lebensführung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben unserer Klientinnen und Klienten an und unterstützen und beraten bei Krisen.
  • Sie nehmen an Teambesprechungen und ggfs. Supervision teil und unterstützen die DROBS bei der Weiterentwicklung des Konzepts.
  • Sie erledigen administrative Aufgaben wie die Arbeitsdokumentation.

Das bringen Sie mit:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung oder ein erfolgreich absolviertes Studium aus dem sozialen, pflegerischen oder Gesundheitsbereich einschließlich staatlicher Anerkennung.
  • Kontaktfreude, Flexibilität und eigenverantwortliche Arbeitsweise.
  • Planungs- und Organisationsgeschick.
  • Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und Verantwortungsbewusstsein.
  • Idealerweise Hintergrundwissen zu Sucht und Suchtmitteln.
  • Zwingend erforderlich: Führerschein Klasse B (alt: Klasse 3) und eigenen PKW.
  • Ausreichende EDV-Kenntnisse (MS Office).

Was wir unseren Mitarbeitenden bieten:

Finanzielle Benefits:

  • Eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Vergütung nach dem TVöD inkl. tariflich geregelter Jahressonderzahlungen.
  • Zusätzliche Altersversorgung in der ZVK.

Work Life Balance:

  • Mobiles Arbeiten (wenn möglich) und flexible Arbeitszeiten.
  • 30 Tage Jahresurlaub und Freistellung unter Entgeltfortzahlung am 24.12. und 31.12.
  • Anspruch auf Regenerations- und Umwandlungstage (entsprechend nach aktueller Regelung im TVöD).
  • 5 Tage Bildungsurlaub im Jahr.

Talentmanagement:

  • Teilnahme an Teamveranstaltungen und ggfs. Supervision.
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Organisationskultur:

  • Über 50 Jahre gemeinsam gemeinnützig für eine gute Sache.
  • Einen modern ausgestatteten und zukunftssichereren Arbeitsplatz.
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Einbindung in ein engagiertes und kollegiales Team.
  • Gestaltungspielraum und wertschätzender Umgang.
  • In Planung: Dienstfahrzeuge für die aufsuchende Arbeit.
  • U.v.m.

Weitere Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne Herr Tertel (Geschäftsführer) unter der Telefonnummer 02371 29777.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Anschreiben, Lebenslauf und relevanter Zeugnisse vorzugsweise in einer PDF-Datei) per E-Mail an bewerbung@drobs-mk.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Anonyme Drogenberatung e.V. Iserlohn
Nordstraße 21
58636 Iserlohn
www.drobs-mk.de


Die DROBS am Standort Lüdenscheid sucht zum nächstmöglichen Termin eine

Fachkraft für Ambulant Betreutes Wohnen (m/w/d) für den Südkreis

  • Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  • In Teilzeit (bis zu 19,5 Wochenstunden – auch Minijobber sind willkommen!).
  • Bewerbungsfrist: 29.02.2024.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Sie führen ihre Tätigkeiten in aufsuchender Form im südlichen Märkischen Kreis aus.
  • Sie begleiten und assistieren erwachsende Menschen mit Abhängigkeitserkrankung, die selbstständig in ihrer Wohnung leben, in allen lebensrelevanten Bereichen und unterstützen z.B. bei Behördenkontakten, Arztbesuchen, der Arbeitssuche, der Alltagshilfe, der Wohnungssuche und der Freizeitgestaltung.
  • Sie streben den Erhalt von selbstständiger Lebensführung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben unserer Klientinnen und Klienten an und unterstützen und beraten bei Krisen.
  • Sie nehmen an Teambesprechungen und ggfs. Supervision teil und unterstützen die DROBS bei der Weiterentwicklung des Konzepts.
  • Sie erledigen administrative Aufgaben wie die Arbeitsdokumentation.

Das bringen Sie mit:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung oder ein erfolgreich absolviertes Studium aus dem sozialen, pflegerischen oder Gesundheitsbereich einschließlich staatlicher Anerkennung.
  • Kontaktfreude, Flexibilität und eigenverantwortliche Arbeitsweise.
  • Planungs- und Organisationsgeschick.
  • Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und Verantwortungsbewusstsein.
  • Idealerweise Hintergrundwissen zu Sucht und Suchtmitteln.
  • Zwingend erforderlich: Führerschein Klasse B (alt: Klasse 3) und eigenen PKW.
  • Ausreichende EDV-Kenntnisse (MS Office).

Was wir unseren Mitarbeitenden bieten:

Finanzielle Benefits:

  • Eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Vergütung nach dem TVöD inkl. tariflich geregelter Jahressonderzahlungen.
  • Zusätzliche Altersversorgung in der ZVK.

Work Life Balance:

  • Mobiles Arbeiten (wenn möglich) und flexible Arbeitszeiten.
  • 30 Tage Jahresurlaub und Freistellung unter Entgeltfortzahlung am 24.12. und 31.12.
  • Anspruch auf Regenerations- und Umwandlungstage (entsprechend nach aktueller Regelung im TVöD).
  • 5 Tage Bildungsurlaub im Jahr.

Talentmanagement:

  • Teilnahme an Teamveranstaltungen und ggfs. Supervision.
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Organisationskultur:

  • Über 50 Jahre gemeinsam gemeinnützig für eine gute Sache.
  • Einen modern ausgestatteten und zukunftssichereren Arbeitsplatz.
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Einbindung in ein engagiertes und kollegiales Team.
  • Gestaltungspielraum und wertschätzender Umgang.
  • In Planung: Dienstfahrzeuge für die aufsuchende Arbeit.
  • U.v.m.

Weitere Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne Herr Tertel (Geschäftsführer) unter der Telefonnummer 02371 29777.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Anschreiben, Lebenslauf und relevanter Zeugnisse vorzugsweise in einer PDF-Datei) per E-Mail an bewerbung@drobs-mk.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Anonyme Drogenberatung e.V. Iserlohn
Nordstraße 21
58636 Iserlohn
www.drobs-mk.de


Praktikum:
Sie haben die Möglichkeit ein Praktikum bei uns zu absolvieren, wenn Sie einen sozialen Beruf erlernen möchten.
Voraussetzungen: Volljährigkeit, Pflichtpraktikum (z.B. Praxissemester oder Vorpraktikum für das Studium mit entsprechendem Nachweis!)
Mindestdauer: 6 Wochen

Weiterhin bietet die DROBS auch Praktikumsplätze im Bereich der Studienrichtung Sozialarbeit / Sozialwesen an.

Bewerbungen und Rückfragen richten Sie bitte, (gerne auch als E-Mail in einer PDF-Datei) an die Geschäftsführung. bewerbung@drobs-mk.de