Vortrag im Landgericht Hagen

Der Ambulante Soziale Dienst der Justiz lud die Mitarbeiter der Drogenberatungsstelle Lüdenscheid/ Werdohl am 12.09.2019 in die Räumlichkeiten des Hagener Landgerichtes ein.

Anlass war ein Zusammentreffen der Mitarbeiter aus den Bezirken Hagen, Iserlohn, Altena, Schwelm und Lüdenscheid im Rahmen eines kollegialen Austausches mit anschließendem Fachvortrag.

Im Rahmen des Fachvortrages referierten die Mitarbeiter der Beratungsstellen über regionale Konsumtrends, substanzspezifische Wirkungsweisen, neue psychoaktive Substanzen sowie deren Nachweisbarkeitszeiten. Flankiert wurde der Theorieteil mit Praxisbeispielen aus dem Alltag in der Beratung und Suchttherapie.

Neben dem wirklich gelungenen Austausch und dem regen Interesse an der Thematik konnten darüber hinaus persönliche Bezüge hergestellt und die Netzwerkarbeit forciert werden.

Wir danken an dieser Stelle demnach nicht nur für das Interesse und die Einladung, sondern auch für die uns gewährten Einblicke in das Arbeitsfeld der Bewährungshilfe.

Ilona Meuser/ Daniel Kämmer

Die Kommentare sind geschlossen.