Prävention am Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg in Halver

Zwei Klassen der Berufsfachschule am ESBK in Halver hatten am 27.10.2020 die Gelegenheit ihre Fragen rund um die Themen Abhängigkeit und Drogen im Rahmen einer Präventionsveranstaltung an die DROBS zu richten. Trotz Maskenpflicht und Abstandsregeln ist ein spannender Austausch mit den Schülerinnen und Schülern entstanden, die vor allem bei einigen rechtlichen Grundlagen Aufklärungsbedarf hatten. Aktuelle Themen wie beispielsweise die Vermarktung von CBD-Produkten oder die Verharmlosung von Medikamentenmissbrauch in der Rap-Musik fanden ebenso ihren Platz in der Diskussionsrunde.

Magdalena Bjelajac, Präventionsfachkraft
DROBS-Standort Lüdenscheid

Die Kommentare sind geschlossen.