Projekttage an der Friedenschule in Lüdenscheid

Die Projekttage in Kooperation mit der DROBS gehören mittlerweile zum festen Bestandteil an der Friedenschule in Lüdenscheid. Die Anonyme Drogenberatung e.V. kommt im Rahmen der Suchtprävention für drei Tage an die Schule. Am 15., 16. und 18.03.2016 waren die Mitarbeiter Bernd Weißflog (Drogenberatung Standort Lüdenscheid) und René Sadowski (Präventionsfachkraft) in den beiden Klassen des Jahrgangs acht, um den Schülern über den Konsum und Folgen von Rauschmittel zu sprechen.

Die drei Tage setzten sich wie folgt zusammen:

Tag 1 (Klasse 8a)

  • Vorstellung der Anonymen Drogenberatungsstelle
  • Meinungsspiel
  • Gruppenarbeit: „Shisha und E-Shisha“
  • Gruppenarbeit: „Alkoholquiz“ & „Cannabisquiz“
  • Erlebnispädagogische Gruppenarbeiten

Tag 2 (Klasse 8b)

  • Vorstellung der Anonymen Drogenberatungsstelle
  • Meinungsspiel
  • Gruppenarbeit: „Shisha und E-Shisha“
  • Gruppenarbeit: „Alkoholquiz“ & „Cannabisquiz“
  • Erlebnispädagogische Gruppenarbeiten

Tag 3 (Klasse 8a & 8b)

  • Rauschbrillen Parcours
  • Gesprächskreis mit zwei Patienten aus dem Therapiezentrum Ostberge

Lüd. Friedenschule 2

Es lässt sich das Resümee ziehen, dass Dank der intensiven und aktiven Mitarbeit der Schüler/ innen und der guten Kooperation drei spannende Tage mit einem Wiederholungscharakter zu Ende gingen.

 

René Sadowski, Präventionsfachkraft

DROBS Standort Iserlohn

Die Kommentare sind geschlossen.