Präventionsveranstaltung im JUZ Karnacksweg

Es hat sich mittlerweile etabliert, dank der tollen Kooperation mit den Kollegen des JUZ, dass unterschiedliche Präventionsangebote in den Räumlichkeiten im Karnacksweg durchgeführt werden können.

Am 13. März fand in Kooperation mit der Matin-Luther-Hauptschule, dem Fachmann für Jugendberatung, Christian Bodächtel, und der Suchtpräventionsfachkraft der DROBS, René Sadowski, im Jugendzentrum im Karnacksweg eine Prophylaxeveranstaltung statt.

Insgesamt 60 Schüler waren an dem Tag zu Gast im Karnacksweg, um das Angebot der Jugendsprechstunde „JOKER“  besser kennenzulernen und sich über das Thema „Konsum und Drogen“ auszutauschen. Die Klassen hatten bereits im Vorfeld Fragen gesammelt und den DROBS Mitarbeitern geschickt. Das Programm setze sich aus Sachinformationen und praktischen Übungen zusammen, welche den Grundstein für einen offenen Dialog legten. Die beiden Gruppen waren mit voller Aufmerksamkeit beim Thema und gingen in einen sehr schönen Austausch miteinander.

Diese Form der Prävention zeigt uns auf, wie sinnvoll es ist, mit den Jugendlichen auch außerhalb des Settings Schule ins Gespräch zu kommen und auf ihre Fragen intensiv einzugehen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch und möchten uns auch einmal an dieser Stelle, recht herzlich bei den Mitarbeitern des JUZ Karnacksweg für ihre Gastfreundschaft bedanken!

 

René Sadowski

Suchtprophylaxefachkraft

 

Die Kommentare sind geschlossen.