Präventionsveranstaltung an der Gesamtschule Hemer

Neben der Alkoholprävention, die jedes Jahr im Jahrgang 7 in Form des Alkohol-Parcours in Hemer für die SchülerInnen durchgeführt wird, fand am 19. Juni die bereits zweite  Unterrichtsreihe, in diesem Jahr, zum Thema „Cannabiskonsum“ im Jahrgang 8 statt.

Die Grundlage der Präventionsinhalte basierte auf  den Inhalten des neuen Cannabis- Methodenkoffers. Das Cannabis-Präventionsprogramm „Stark statt breit“ hat das Ziel, über die körperlichen und psychischen Auswirkungen des Cannabiskonsums zu informieren, die rechtlichen Folgen zu verdeutlichen und die Haltung zu Cannabis in Frage zu stellen. Vor allem aber zielt es darauf ab, mit den Jugendlichen, jungen Erwachsenen erlebnisorientiert in Kontakt zu kommen, aktiv zu diskutieren, sie wahrzunehmen mit ihren eigenen Meinungsbildern, ihren Bedürfnissen und Befürchtungen.

Die insgesamt 30 SchülerInnen arbeiteten sehr intensiv mit, wodurch es der Gruppe  gelang, miteinander in einen sehr spannenden Austausch zu kommen.

 

 

 

René Sadowski, Präventionsfachkraft

DROBS Standort Iserlohn

Die Kommentare sind geschlossen.