Fachtag zur Konzeptvorstellung des „Trampolin-Programms“ – Kinder aus suchtbelasteten Familien stärken

Am 01.07.2016 fand in den Räumlichkeiten des DROBS-Standortes Lüdenscheid eine Konzeptvorstellung zum Trampolin-Programm in Kooperation mit Herrn Ansgar Röhrbein vom Kinderschutzzentrum Lüdenscheid, statt. Eingeladen wurden Kolleginnen und Kollegen, die im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind, wie z.B. die zuständigen  Jugendämter, niedergelassene Kinder- und Jugend Psychotherapeuten/in, Kinderärzte/-ärztinnen, Psychiater/in, Grund- und weiterführende Schulen, Schulsozialarbeiter/in, Erziehungsberatungsstellen, Suchtberatungsstellen, die Caritas Wohnungslosenhilfe, die Fachklinik Spielwigge, der sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes, Kolleginnen des Arbeitskreises „Kinder aus psychisch erkrankten Familien“, Kolleginnen aus der Institutsambulanz des Klinikum Hellersen und Vertreter der Stadtverwaltungen der Städte Lüdenscheid, Herr Reuver (Fachbereichsleiter Jugend, Bildung und Sport) und Werdohl, Herr Malcherek-Schwiderowski (Fachbereichsleiter Jugend).

Zunächst begrüßte unser Vorstandvorsitzender, Herr Volker Schmidt, alle Anwesenden. Nachdem das Konzept von Trampolin durch Herrn Röhrbein vorgestellt wurde, berichtete Frau Hendess vom DROBS-Standort Lüdenscheid über die Entstehung des Projektes. An dieser Stelle, ein herzliches DANKESCHÖN an den Arbeitskreis „Kinder aus psychisch erkrankten Familien“. Anschließend stellten sich Frau Bjelajac und Frau Dworschak vor. Frau Bjelajac wird mit Unterstützung von Frau Dworschak, die Leitung des Projektes übernehmen.

Mit großer Freude wurde außerdem Frau Szermerski-Kasperek (stellv. Bürgermeisterin von Lüdenscheid) als Schirmherrin des Projektes vorgestellt.

Der anschließende Fachaustausch gestaltete sich durch das große Interesse der Besucherinnen und Besucher sehr erfolgreich. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt.

fachtag-trampolin-1 fachtag-trampolin-2 fachtag-trampolin

Abschließend möchten wir noch einen Überblick über das Trampolin-Programm darstellen:

Trampolin ist ein Programm für Kinder aus suchtbelasteten Familien im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Kinder sollen u.a. in ihrer positiven Wahrnehmung und in ihren Problemlösekompetenzen gestärkt werden. Es unterstützt sie im Umgang mit ihren Gefühlen und in schwierigen Lebenslagen.

Das Programm umfasst neun Module für Kinder, sowie zwei Module für deren Eltern. Die Gruppen bestehen jeweils aus bis zu neun Kindern.

Die Teilnahme am Programm ist für die Kinder kostenlos! – Trampolin ist zertifiziert durch die Zentrale Prüfstelle Prävention, was eine Übernahme der Kosten von den jeweiligen Krankenkassen möglich macht.

Nach dem ersten Kennenlernen und der Anmeldung treffen sich die Kinder jeweils Donnertags von 16 bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten der DROBS Lüdenscheid.

Um den Hin- und Rückweg für die Kinder sicherer und einfacher zu gestalten, werden sie von Zuhause abgeholt und auch wieder nach Hause gefahren.

Für den Start der Trampolin-Gruppe am 27.10.2016 werden unter folgenden Kontaktdaten weiterhin Anmeldungen entgegen genommen:

 

Kontakt:       Anonyme Drogenberatung e.V.

                        Körnerstr. 10a, 58507 Lüdenscheid

                        Magdalena Bjelajac (zertifizierte Trampolin-Trainerin)

Tel.: 02351/27707

Mobil: 01575 1604575

E-Mail: trampolin@drobs-mk.de

 

Die Kommentare sind geschlossen.