DROBS Standort- Mitarbeiter im Jugendhilfeausschuss der Gemeinde Werdohl

Auf Einladung des Gremiums besuchten der Geschäftsführer Herr Stefan Tertel sowie der Drogenberater vor Ort Daniel Kämmer, den zweiten Jugendhilfeausschuss der Stadt Werdohl am 27.06.2017

In Form eines Vortrages wurden die verschiedenen Arbeitsfelder der Drogenberatungsstelle im Märkischen Kreis vorgestellt und im Besonderen die Situation in der Gemeinde thematisiert.

Ein besonderer Fokus lag, auf Anfrage der Mitglieder- hierbei auf den präventiven Tätigkeiten der Drogenberatungsstelle-

Neben den bisherigen Veranstaltungen in Schulen, Jugendzentren und Bildungswerken der Stadt stellte der Drogenberater Herr Kämmer insbesondere die wissenschaftlich evaluierten Programme Klasse 2000, Papilio sowie FRED- Frühintervention für erstauffällige Drogenkonsumenten bis 21 Jahren vor.

Für diese Angebote hält die DROBS mittlerweile zertifizierte Fachkräfte vor, die in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern derartige Programme in Kindertagesstätten, Grundschulen und in eigenen Räumlichkeiten durchführt.

Im Folgenden konnten sowohl die Mitglieder des Ausschusses als auch alle besuchenden Bürger die Gelegenheit nutzen, ihre Fragen an die Mitarbeiter der Drogenberatungsstelle zu richten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlichst für die Einladungen und hoffen auf eine weitere gute Kooperation

 

Daniel Kämmer,
Standort Werdohl

Die Kommentare sind geschlossen.