Die DROBS zur Gast in der Burg Holzbrinck

In Kooperation mit dem Jugendamt Altena in Person von Angelika Wagner, dem Leiter des Jugendzentrums Juz 29 Harald Thöne und den Mitarbeitern der Ginko- Stiftung aus Mühlheim wurde den Schülern des Burggymnasiums sowie der Sekundarschule Altena kurz vor den Ferien ein besonderes Programm geboten.

Die Mitarbeiter Rene Sadowski und Daniel Kämmer führten Schüler und Schülerinnen aus fünf Klassen gemeinsam mit den Partnern am 10.07.2019 und 11.07.2019 durch einen vielseitigen Parcours zum Thema Alkohol.

Fünf Stationen mussten in Kleingruppen im Wettbewerbsmodus durchlaufen werden- getestet wurde das Wissen rund um die Themen Jugendschutz und Alkoholkonsum sowie Alkoholkonsum und seine körperlichen Folgen.

Im Anschluss sollten die Teilnehmer mit anderen Personen zur eigenen Haltungen ins Gespräch kommen, sich im Team Alternativen zu einer Party mit viel Alkohol erarbeiten und erproben, wie schwer einem ganz alltägliche Aktivitäten fallen können, wenn man unter Alkoholeinfluss steht. Hierzu wurden sogenannte Alkoholbrillen eingesetzt, mit welchen die Teilnehmer bestimmte Aufgaben erfüllen mussten.

Alle Personen und Beteiligten konnten in dieser Zeit nicht nur viel über das Thema Alkohol lernen, sondern auch viel miteinander lachen!

Wir danken an dieser Stelle allen Schülern, die so kurz vor den Ferien noch mit so viel Lust und Spaß bei der Sache waren, sowie allen Partnern, die geholfen haben, diesen Parcours hier in der Gemeinde Altena anbieten zu können.

 

Daniel Kämmer

Standort Werdohl

Die Kommentare sind geschlossen.