Die 3. MOVE- Fortbildung im MK

 „Move – Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen“ wurde bereits zum dritten Mal in Kooperation zwischen Evelin Schöffer von der Jugendförderung des Märkischen Kreises gemeinsam mit René Sadowski von der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn in der kreiseigenen Jugendbildungsstätte in Lüdenscheid angeboten.

„MOVE“ thematisiert sowohl die Frage, wie sehr eine Person motiviert ist, Hilfe oder Beratung zu suchen oder ihr Verhalten zu ändern als auch die Frage, welche Strategien wann angebracht sind. Bei der Fortbildung folgen der Theorie praktische Übungen und Rollenspiele, in denen die verschiedenen Strategien der Gesprächsführung eingeübt werden.

Insgesamt 18 Fachkräfte aus unterschiedlichsten Arbeitsfeldern des Sozial- und Gesundheitswesen nahmen an dem Fortbildungsangebot vom 31.01. bis zum 02.02.2018 teil.

Es waren drei sehr spannende und intensive Tage. Es herrschte ein tolles Klima innerhalb der Gruppe und es fand ein produktiver Austausch miteinander statt.

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Teilnehmern für die schöne Zeit bedanken und sind schon gespannt, von den Erfahrungen aus der täglichen Arbeit mit MOVE beim geplanten Nachtreffen im November zu hören.

 

René Sadowski

Prophylaxefachkraft

Die Kommentare sind geschlossen.