„BBZ“ zu Besuch in der DROBS Iserlohn

Wie schon in den vergangenen Jahren, war die DROBS Iserlohn auch zu Beginn dieses Jahres ein Exkursionsziel der Teilnehmer des Berufsbildungszentrums in Iserlohn.

Am 15.02.2016 startete die ersten „Inhouse“-Projektreihe in diesem Jahr mit zwei Gruppen  von jungen Teilnehmern in den Räumlichkeiten der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn. Die Veranstaltung ist in zwei Abschnitte unterteilt und beginnt mit der Vorstellung des Beratungsangebotes durch den Mitarbeiter der DROBS, Christian Bodächtel.

Is. Teil 2 der „Inhouse“- Präventionsreihe mit dem „BBZ“

Im zweiten Teil bekommt die Gruppe die Möglichkeit sich mit Referenten auszutauschen, die von ihrem Ausstieg aus der Sucht berichten. Die Veranstaltung zielt darauf ab, die Gruppe zum einen sachlich, aber auch praktisch für das Thema „Konsum und Sucht“ zu informieren und sensibilisieren.

 

René Sadowski, Präventionsfachkraft

DROBS Standort Iserlohn

Die Kommentare sind geschlossen.