Anonyme Drogenberatung e.V. wirkte bei „Komm auf Tour“ in Lüdenscheid vom 08.10- 10.10.2019 mit.

„Komm auf Tour“ ist eine landesweite Initiative der Regionaldirektion NRW, der Bundesagentur für Arbeit, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Ministeriums ‘für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. „Komm auf Tour“ ist ein Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche ab der 7. Klasse, deren Lehrkräfte und Eltern, Das zentrale Aktionsangebot von „Komm auf Tour“ bildet der Erlebnisparcours. Das Durchlaufen der Parcoursstationen animiert die Schülerinnen und Schüler, sich mit Spaß, unverkrampft und angstfrei mit zentralen Aspekten der Berufsorientierung und Lebensplanung auseinanderzusetzen. Mitarbeitende der örtlichen Beratungsstellen begleiten die Schülerinnen und Schüler im Parcours als feste „Reisebegleitung“ und unterstützen die Standmoderation. Ein Abend in dieser Woche ist für die Eltern reserviert. Bernd Weißflog vom DROBS-Standort Lüdenscheid begleitete am 09.10.2019 die Eltern durch den Parcours.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Station des Parcours ist die sturmfreie Bude, in der die DROBS die Eltern über die Arbeit des Vereins informierte

Bernd Weißflog
DROBS-Standort Lüdenscheid

Die Kommentare sind geschlossen.