„Alkohol-Methodenkoffer-Schulung“ in der Städtischen Gesamtschule Iserlohn

Im vergangenen Jahr wurden bereits vier „Alkohol-Methodenkoffer-Schulungen“ im Märkischen Kreis durchgeführt.

Der „Alkoholkoffer“ ist nicht wie Manche meinen mit diversen Spirituosen bestückt, sondern ist ein methodisch-didaktisches Instrument, das nach erfolgreich absolvierter Schulung, anschließend durch die Multiplikatoren, wie Lehrerinnen, Schulsozialarbeiterinnen, usw. in der Arbeit mit Schülern und jungen Menschen eingesetzt werden kann.

Der “Methodenkoffer Alkoholprävention” bietet den Lehrern/innen und Schulsozialarbeiter/innen eine kompakte, in der Praxis erprobte Sammlung interaktiver Methoden, die es ermöglicht, das Thema Alkoholprävention im Unterricht prägnant und wirkungsvoll einzusetzen.

In dem Einführungsworkshop haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einmal unter professioneller Anleitung die verschiedenen präventiven Methoden selbst auszuprobieren, um sie später gezielt mit Gruppen durchführen zu können.

Am 16.02.16 wurde diese Schulung in der Städtischen Gesamtschule Iserlohn durch den Trainer und kreisweiten Prophylaxefachkraft der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn, René Sadowski, durchgeführt.

Is. „Alkohol-Methodenkoffer-Schulung“ in der Städtischen Gesamtschule

Die 9 Teilnehmer (7 Lehrer und 2 Schulsozialarbeiter) erhielten eine Teilnahmebescheinigung, die ihnen die Möglichkeit bietet, den „Methodenkoffer Alkoholprävention“ nach erfolgter Absprache bei der DROBS auszuleihen und entsprechend in der eigenen Arbeit zu diesem Thema einzusetzen.

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für den schönen Nachmittag bedanken.

 

René Sadowski, Präventionsfachkraft

DROBS Standort Iserlohn

Die Kommentare sind geschlossen.