Monatsarchiv für Mai 2019

Angehörigen- und Elternberatung in Iserlohn

Wir bieten ein Beratungsangebot speziell für Eltern, Angehörige, Partner/innen und Kinder von drogenabhängigen Menschen an. Bei Bedarf kann im Einzelfall auch ein Gespräch zusammen mit dem betroffenen Konsumenten angeboten werden. Nehmen Sie gerne persönlich oder telefonisch Kontakt mit uns auf. Termine für die Sprechstunde sind nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Ansprechpartnerin: Catharina Tessin Diplom – ... Weiterlesen...

Kooperationstreffen an der Sekundarschule in Meinerzhagen

zur Durchführung eines Suchtpräventionsprojekts

Am 14. Mai 2019 planten die Schulsozialarbeiterin der Sekundarschule Meinerzhagen, Frau Beate Klein und zwei Lehrerinnen der Schule Frau Sarah Lässig und Frau Jeannine Nickel zusammen mit der Leiterin des Jugendzentrums Meinerzhagen, Frau Silke Stöhr, der Jugendförderung des Märkischen Kreis, Frau E. Schöffer und den beiden Mitarbeitern der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn, René Sadowski und ... Weiterlesen...

Präventionsveranstaltung am Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg in Halver

Die Schüler des Berufskollegs, die dort ihren Realabschluss machen, äußerten den Wunsch eine präventive und informative Veranstaltung zu dem Thema Sucht und Drogen wahrzunehmen. Diesen Wunsch kamen wir am 9.5.19, nach einer vorbereitenden Besprechung mit dem Klassenlehrer, nach. Die Schüler der beiden Klassenzüge waren so interessiert, dass sie uns sogar ihre Fragen vorab bereits zugesandt ... Weiterlesen...

Drobs plant gemeinsame Aktivitäten mit den beiden Jugendzentren Meinerzhagen und Valbert

Am 08. Mai trafen sich die beiden Leiterinnen der Jugendzentren in Meinerzhagen und Meinerzhagen-Valbert, Frau Silke Stöhr und Frau Jana Engel mit der Präventionsfachkraft der Drobs, Rene Sadowski und dem Mitarbeiter des Drobs-Standortes Lüdenscheid, Bernd Weißflog, um die diesjährige Zusammenarbeit zu planen. Neben einer gemeinsamen Aktion mit der Sekundarschule und der Jugendförderung des Märkischen Kreises ... Weiterlesen...

Projekttage am Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium Hemer

Am 06. und 07. Mai  2019 waren die beiden DROBS Mitarbeiter Catharina Tessin (Beratung) und René Sadowski (Prophylaxefachkraft) im Rahmen der Projekttage des Woeste – Gymnasium vor Ort an der Schule. Die Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn, bietet bereits seit einigen Jahren, für die Klassen des Jahrgangs 9 einen Workshop zum Thema „Konsum und Cannabis“ an. ... Weiterlesen...

Präventionsveranstaltung an der Gesamtschule Hemer

Neben der Alkoholprävention, die jedes Jahr im Jahrgang 7 in Form des Alkohol-Parcours in Hemer für die SchülerInnen durchgeführt wird, fand am 02. Mai eine Unterrichtsreihe zum Thema „Cannabiskonsum“ im Jahrgang 8 statt. Die Grundlage der Präventionsinhalte basierte auf  den Inhalten des Cannabis- Methodenkoffers. Die Klasse arbeitete intensiv mit unterschiedlichsten Modulen aus dem Methodenkoffer und ... Weiterlesen...