Jahresarchiv für 2019

STREETWORK-NEWS > Reparaturcafé „KaputtChino“ nach Sommerpause wieder erfolgreich gestartet!

Am Donnerstag, den 19.09.19 war es endlich wieder soweit. Das „KaputtChino“ öffnete nach rund 8 – wöchiger Sommerpause wieder seine Türe. Schon bald fanden sich die ersten Damen und Herren ein, die ihren defekten Haushaltsgegenständen eine Chance auf Wiederherstellung geben wollten anstatt sie zu entsorgen. Ob aus ideellen oder finanziellen Gründen oder motiviert durch den ... Weiterlesen...

Gemeinsam grillen und Kontakte knüpfen

Am 27.08.2019 trafen sich in der Iserlohner Beratungsstelle sowohl Mitarbeiter als auch Klienten aus dem ambulant betreuten Wohnen der Anonymen Drogenberatung. Die Teilnehmer kamen aus dem gesamten Märkischen Kreis zusammen und grillten anlässlich der sommerlichen Temperaturen. Die DROBS ist darum bemüht einmal im Quartal eine Gruppenveranstaltung zu organisieren, die es den Klienten ermöglicht neue Kontakte ... Weiterlesen...

24.07.2019 – Tag der offenen Tür im „Streetworkbüro“ an der Treppe….

Das kleine Eckbüro an der Treppe ( Am Bilstein 17 ) ist den Menschen, die im Umfeld des Fritz-Kühn-Platzes leben oder dort ihren Tagesaufenthalt haben durchaus ein Begriff. Auch die StreetworkerInnen/ Quartierslotsen Christina Schlechter und Sabine Plücker ( jeweils DROBS ) sowie Uwe Browatzki und Samer Farid Alesh ( beide Caritas Verband Iserlohn, Hemer, Menden, ... Weiterlesen...

Kannst du auch ohne?

Ferienfreizeit zur Suchtprävention in Nachrodt-Wiblingwerde / Pressemeldung vom 16.07.2019

Miteinander ins Gespräch kommen und sich darüber austauschen, wie Süchte entstehen und wie man sich selber gegen Versuchungen stärken kann – das ist kurz zusammengefasst das A und O des Erlebnis-Camps „Kannst du auch ohne“ in Nachrodt-Wiblingwerde. Auf dem Programm stehen bis Freitag (19.7.) neben den Workshops zu den Themen Alkohol, Rauchen, Medien und Selbstbehauptung ... Weiterlesen...

Die DROBS zur Gast in der Burg Holzbrinck

In Kooperation mit dem Jugendamt Altena in Person von Angelika Wagner, dem Leiter des Jugendzentrums Juz 29 Harald Thöne und den Mitarbeitern der Ginko- Stiftung aus Mühlheim wurde den Schülern des Burggymnasiums sowie der Sekundarschule Altena kurz vor den Ferien ein besonderes Programm geboten. Die Mitarbeiter Rene Sadowski und Daniel Kämmer führten Schüler und Schülerinnen ... Weiterlesen...

Projekttage an der Sekundarschule Meinerzhagen

Die ersten Projekttage in diesem Jahr für die Klassen 7 der Sekundarschule Meinerzhagen fanden am 6. und 7. Juni, 17. und 18. Juni und abschließend am 24. – 25. Juni 2019 2019 in Kooperation mit dem JUZ Meinerzhagen, der Jugendförderung, der DROBS und zwei Lehrerinnen der Sekundarschule statt. Der erste Tag stand ganz im Zeichen ... Weiterlesen...

Kooperationstreffen zur Durchführung eines Suchtpräventionsprojekts an der Sekundarschule in Meinerzhagen.

Am 14. Mai 2019 planten die Schulsozialarbeiterin der Sekundarschule Meinerzhagen, Frau Beate Klein und zwei Lehrerinnen dieser Schule Frau Sarah Lässig und Frau Jeannine Nickel zusammen mit der Leiterin des Jugendzentrums Meinerzhagen, Frau Silke Stöhr, der Jugendförderung des Märkischen Kreis, Frau E. Schöffer und den beiden Mitarbeitern der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn, René Sadowski und ... Weiterlesen...

Gesundheitstage am „Stenner-Gymnasium“

Wie in den vergangenen Jahren organisierte das Gymnasium An der Stenner Iserlohn in der letzten Schulwoche Projekttage, die sich mit dem Thema „Gesundheit“ auseinandersetzen. Erneut war die DROBS an der Gestaltung dieser Tage mit René Sadowski (Prophylaxefachkraft) und Christian Bodächtel (Berater am Standort Iserlohn) beteiligt. Am 08.07.2019 erfuhren die ca. 70 Schülerinnen und Schüler aus ... Weiterlesen...

Auch in diesem Jahr wieder dabei! Der AOK Firmenlauf in Lüdenscheid

Seit 2017 nehmen wir an dem jährlichen Firmenlauf der AOK teil. Auch in diesem Jahr waren wir dabei! Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen und guter Stimmung, trafen wir alle gesund und munter im Ziel ein. Jutta Hendess DROBS-Standort Lüdenscheid Weiterlesen...

Präventionsveranstaltung und Elternabend am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lüdenscheid

In Kooperation mit der Mittelstufenkoordinatorin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Frau Beatrice Rische, und unserer Präventionsfachkraft, Herrn Sadowski, wurde eine Präventionsveranstaltung für die drei 9. Klassen des Gymnasiums mit abschließendem Elternabend, für den 24.06.2019, geplant. Nach der Vorstellung der Arbeitsbereiche von Herrn Sadowski und Frau Hendess, nutzten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, vorbereitete Fragen zum Thema „Suchterkrankung ... Weiterlesen...

Präventionsveranstaltung an der Gesamtschule Hemer

Neben der Alkoholprävention, die jedes Jahr im Jahrgang 7 in Form des Alkohol-Parcours in Hemer für die SchülerInnen durchgeführt wird, fand am 19. Juni die bereits zweite  Unterrichtsreihe, in diesem Jahr, zum Thema „Cannabiskonsum“ im Jahrgang 8 statt. Die Grundlage der Präventionsinhalte basierte auf  den Inhalten des neuen Cannabis- Methodenkoffers. Das Cannabis-Präventionsprogramm „Stark statt breit“ ... Weiterlesen...

Präventionsveranstaltung an der Realschule Letmathe

Am 13. Juni war die Suchtprophylaxe der Drobs von den Schüler/innen der Realschule Letmathe dazu eingeladen worden, sich mit ihnen über das Thema „Drogen und Sucht“ auszutauschen. Die Klasse hatte sich bereits im Vorfeld Fragen für die Veranstaltung überlegt. Darüber hinaus informierte die Drobs  die Teilnehmer über Zugangswege und Hilfsangebote der Drogenhilfe. Ein Schwerpunkt lag ... Weiterlesen...

Präventionsveranstaltung mit der Sekundarschule im JUZ Meinerzhagen

Am 06. und 07. Juni startete endlich das aus dem Kooperationstreffen entstandene Präventionsprojekt für den Jahrgang 7 der Sekundarschule in Meinerzhagen. Gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Frau Beate Klein, den beiden Lehrerinnen der Schule Frau Sarah Lässig und Frau Jeannine Nickel, der Leiterin des Jugendzentrums Meinerzhagen, Frau Silke Stöhr, der Jugendförderung des Märkischen Kreis, Frau Evelin ... Weiterlesen...

„Sucht und Psychose“ als Thema im Qualitätszirkel Substitution

Am 05.06.2019 traf sich der Qualitätszirkel Substitution im Rathaus der Stadt Iserlohn. Herr Konstantinos Nikolakakis, Oberarzt der Station A2a  der LWL Klinik Hemer, referierte zum Thema „Sucht und Psychose“ und stellte die Behandlungsmethoden im stationären Setting vor. Dabei wurden drogeninduzierte Psychose, Intoxikationspsychose und paranoide Schizophrenie definiert und voneinander in Behandlung und Auftreten abgegrenzt. Theo Spanke, ... Weiterlesen...

Vertiefungsseminar „Papilio“ für die Nachschulungsgruppe in Plettenberg

Am 04. Juni fand in den Räumlichkeiten des Familienzentrum Oestertal ein Vertiefungsseminar für die Nachschulungsgruppe „Papilio“ statt. Die Teilnehmer kommen aus insgesamt vier unterschiedlichen Papilio-Einrichtungen. Das Seminar dient der Gruppe neben der Wissensvermittlung auch für den kollegialen Austausch. Wir wünschen den Teilnehmern weiterhin viel Erfolg für die tägliche Umsetzung des Papilio-Programms. René Sadowski, Präventionsfachkraft DROBS ... Weiterlesen...

Angehörigen- und Elternberatung in Iserlohn

Wir bieten ein Beratungsangebot speziell für Eltern, Angehörige, Partner/innen und Kinder von drogenabhängigen Menschen an. Bei Bedarf kann im Einzelfall auch ein Gespräch zusammen mit dem betroffenen Konsumenten angeboten werden. Nehmen Sie gerne persönlich oder telefonisch Kontakt mit uns auf. Termine für die Sprechstunde sind nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Ansprechpartnerin: Catharina Tessin Diplom – ... Weiterlesen...

Drobs unterstützt beim Jugendschutzparcours in Halver

Am 23., 27. und 28. Mai fand der Jugendschutzparcours mit der Humboldtschule in den Räumlichkeiten des Jugendcafé Aquarium und dem Bürgerzentrum in Halver statt. Der Parcours wurde von Andrea Henze und Evelin Schöffer vom Erzieherischen Kinder- und Jugendschutz des Märkischen Kreises entwickelt. Insgesamt vier Stationen werden an dem Vormittag von den Jugendlichen besucht. Die Suchtstation ... Weiterlesen...

Informationsveranstaltung beim Bildungszentrum bzh Märkischer Kreis

Am 14., 17. und 22. Mai war die Drobs eingeladen, um insgesamt drei Teilnehmergruppen die Arbeit und das Angebot der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn vorzustellen. Diese Art von Veranstaltungen finden regelmäßig in unterschiedlichen Einrichtungen statt, um so mögliche Hemmschwellen bzgl. der Drogenberatung abzubauen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den spannenden Austausch.   René ... Weiterlesen...

Papilio Fortbildung in der Kita „Momo“ in Werdohl

Das Team um die Leitung von Frau Nasta praktiziert „Papilio“ bereits seit 1,5 Jahren mit jede Menge Leidenschaft und Kreativität. Am 17. Mai war es nun endlich soweit: die Einrichtung beschäftigte sich mit der letzten Maßnahme des Papilio-Programms, dem Mein-Deins-Deins-Unser-Spiel. Die Gruppe entwickelte sehr schnell spannende Ideen, wann und wo sie das Spiel in ihrer ... Weiterlesen...

Kooperationstreffen an der Sekundarschule in Meinerzhagen

zur Durchführung eines Suchtpräventionsprojekts

Am 14. Mai 2019 planten die Schulsozialarbeiterin der Sekundarschule Meinerzhagen, Frau Beate Klein und zwei Lehrerinnen der Schule Frau Sarah Lässig und Frau Jeannine Nickel zusammen mit der Leiterin des Jugendzentrums Meinerzhagen, Frau Silke Stöhr, der Jugendförderung des Märkischen Kreis, Frau E. Schöffer und den beiden Mitarbeitern der Anonymen Drogenberatung e.V. Iserlohn, René Sadowski und ... Weiterlesen...